Fähren von Cesme nach Chios Port

Fähren von Cesme nach Chios Port

Lade Reisedaten

Sie haben 1 Suchfilter angewendet

Alle Suchfilter zurücksetzen
Schnellste
09:00
Cesme Turyol
30m Schiffsreise in High-Speed Fähre
09:30
Chios Port
Schnellste
09:30
Cesme Turyol
30m Schiffsreise in Fähre
10:00
Chios Port
Schnellste
19:00
Cesme Turyol
30m Schiffsreise in Fähre
19:30
Chios Port

Transport von Cesme nach Chios Port

  • Fähren
    $ 21.07
  • Züge sind nicht verfügbar
  • Busse sind nicht verfügbar
  • Flüge sind nicht verfügbar
  • Taxis sind nicht verfügbar

Populäre Routen in Türkei

Wie Sie mit der Fähre von Cesme nach Chios Port, Ferry

gelangen
Die Fähre ist zweifellos das Verkehrsmittel mit der besten Aussicht für die Strecke
Cesme — Chios Port, Ferry. Jeden Tag fahren 2 Fähren Richtung Chios Port, Ferry ab. Wir
empfehlen Ihnen, die Tickets im Voraus zu buchen, insbesondere, wenn Sie während der
Hauptsaison, an Wochenenden oder Feiertagen unterwegs sein wollen.

Wie lange dauert es, mit der Fähre von Cesme nach

Chios Port, Ferry zu reisen?
Die Fährfahrt von Cesme nach Chios Port, Ferry sollte zwischen 30m und
30m Stunden dauern. Die genaue Zeit hängt von der Fahrzeugart, der Strecke und
dem Wetter ab.

Wie viel kostet die Fahrt mit der Fähre von Cesme nach

Chios Port, Ferry?
Die Strecke Cesme – Chios Port, Ferry wird von den folgenden Anbietern versorgt:
. Das günstigste Ticket kostet dabei lediglich , während
Sie für das teuerste auf den Tisch legen müssen.

Was Sie beim Reisen mit der Fähre beachten sollten

  • Wir empfehlen Ihnen, Fährtickets im Voraus zu kaufen, vor allem dann, wenn auf der Strecke
    nur wenige und relativ kleine Fahrzeuge unterwegs sind.
  • Fähren hängen stark von den Wetterbedingungen ab. Dies gilt insbesondere für Fahrten auf
    offener See, zum Beispiel zwischen den Zielorten in der Andamanensee und der Küste. Wenn
    es stürmisch ist, kann es zu Verzögerungen und Stornierungen kommen, worauf Sie unbedingt
    achten sollten, wenn Sie Ihre Reise planen.
  • Ein teureres Ticket bedeutet in der Regel, dass die Fahrt schneller ist. Achten Sie deswegen
    immer darauf, wie lange die Reise dauern soll. Denn es lohnt sich vermutlich, ein bisschen
    mehr zu zahlen, um nur eine Stunde und nicht drei Stunden unterwegs zu sein.
  • Wenn Sie zu Seekrankheit neigen, nehmen Sie Ihre Medizin eine halbe Stunde bevor Sie die
    Fähre betreten. Auch kann es helfen, auf Deck zu bleiben, wo Ihnen eine frische Brise ins
    Gesicht bläst.
  • Im allgemeinen sollten Sie größere und stabilere Autofähren oder Hochgeschwindigkeitsboote
    auswählen, wenn Ihnen auf See schnell schwindelig wird. Vermeiden Sie katamaranartige
    Fähren, da diese auf der Welle reiten statt durch sie hindurch zu schneiden und somit ständig
    auf und ab wackeln.
  • Die Fähre ist oft die einzige Verbindung zwischen zwei Zielen. Die Aussicht ist natürlich
    besser, aber eine Fährfahrt ist oft länger und kostet mehr als ein Flug oder eine Busreise.

  • Benutzen Sie immer Ihre Rettungsweste. Die Regulierungen in ganz Asien werden derzeit
    verschärft und die weitsichtigeren Betreiber bestehen sowieso darauf, dass jeder Passagier
    seine Weste trägt. Wird Ihnen allerdings keine Weste gegeben, zögern Sie nicht, danach zu
    fragen.
  • Beachten Sie, dass einige Anlegestege bestimmte „pier fees“ von allen Passagieren
    verlangen. Diese sind normalerweise nicht im Preis inbegriffen und muss bei der Landung
    bezahlt werden.